guter oder schlechter Zahnarzt

Erhebt der Zahnarzt keine Daten vor dem Kostenvoranschlag (KV), dann enthält der KV vermutlich nur Dinge, die dem Zahnarzt das meiste Geld bringen, nämlich Implantate und Kronen!

Die richtige Parodontitis Behandlung – nicht Parodontose

Parodontitis Behandlung hat nichts mit Mundhygiene oder Parodontose zu tun!

Zahnfleisch als Spiegel unserer Gesundheit

Das Zahnfleisch ist kein Spiegel unserer Gesundheit, kann sich aber negativ auf unsere Gesundheit auswirken.

Ursachen Parodontitis

Die Parodontitis Erkrankung hat Ursachen, die man zum Glück behandeln kann!

Parodontitis – Test Munddusche sinnvoll

Eine Munddusche ist eine gute Therapie bei Parodontitis, Bakterien können Sie sich damit NICHT in Taschen spülen!

Arten von Zahnfüllung und Kosten

Veröffentlicht von Jaroslav Belsky am 29, Mai - 2009

Zahnfüllung Kosten, Zahnfüllung Kunststoff, Zement Zahnfüllung, Zahnfüllung Schmerzen – Fragen über Fragen die im WWW zu finden sind!

Welche Füllung ist nun die richtige, welche Füllung wo und wann?

Der Trend geht hin zu „weißen“ Füllungen, also weg vom Amalgam, Titan und Gold. Was vor wenigen Jahren noch ein Zeichen von Wohlstand war, nämlich den Mund voller Goldinlays, ist heute nicht mehr “in”.

weise_matMenschen wollen die natürliche Schönheit der Zähne, weiß ist in – jedoch ist nicht alles was weiß glänzt auch „bio“ und somit gut für Ihre Gesundheit! Nun zum Detail, es gibt zahlreiche weiße Werkstoffe, da wären z.B. die Kompositkunststoffe (1); Glasionomerzemente = GIZ (2); Keramikinlays (3); Goldkeramikinlays (4).

Jedoch Vorsicht! – Nicht alle sind für die Versorgung von Ihren Zähnen geeignet.

So sollten GIZ nur für kurze Zeit, z.B. als Überbrückungsfüllung, eingesetzt werden. GIZ halten in der Regel 1-2 Jahre dicht, dann sollten die Füllungen erneuert werden – am besten gegen ein Material welches länger hält.

kompositeKompositkunststoffe können  als Versiegelung von Grübchen und Fissuren in der Kaufläche dienen. Berührungsflächen der Backenzähne (grün dargestellt) können ebenfalls mit diesem Werkstoff versorgt werden. Kauflächen (rot dargestellt) sollten nicht mit Kunststoffen versorgt werden. Leider geschieht dies immer wieder und leider sterben unter solchen Füllungen die Zähne nach einigen Jahren ab – die Folge sind Wurzelbehandlungen.

Der Patient empfindet nach Füllungslegung eine gewisse Zeit Schmerzen, die sich häufig wieder legen, der Zahnnerv hat dann aber schon meistens Schaden gezogen.

Der Grund dieser Unverträglichkeit ist folgender:

Die Kunststoffe bestehen aus lauter kleinen Bausteinen – sogenannte Monomere. Diese Monomere sind giftig, erst durch den Härtevorgang, werden sie ungifitg. Der Härtevorgang startet, sobald der Zahnarzt die Lampe auf die Füllung hält. Die Monomere verbinden sich untereinander – es entstehen lange Ketten – wie Legosteine. Diesen Vorgang nennt man Polymerisation, aus den Monomeren werden Polymere. Die Kunststoffe härten also dadurch, jedoch sind die Polymere nicht kaustabil – sie brechen. Es entstehen wieder giftige Monomerverbindung, diese schädigen dann den Zahnnerv. Deshalb gehören Kunststoffe nicht in den kaubelastenden Bereich.

zahnkreuzEs gibt zwar „Komposit Gurus“, die sich auf das Legen von weißen Füllungen im Seitzahnbereich (siehe Grafik *) spezialisiert haben. Durch diverse aufwendige Tricks wird versucht die negativen Eigenschaften des Werkstoffes zu umgehen – Langzeitergebnisse fehlen aber noch. So aufwendig verarbeitenden Füllungen sind dann aber genauso teuer, wie Keramikinlays – halten aber dennoch nicht so lange.

kofferdam1Da wären wir schon bei den Keramikinlays, diese sind aus wissenschaftlicher Sicht für den Seitzahnbereich geeignet. Wichtig ist – das gilt für alle Kunststoffe, Kunststoffkleber – die richtige Verarbeitung, also die Klebeprozedur selbst und das Arbeitsumfeld – Verwendung eines Kofferdames ist unverzichtbar!

Goldkeramikinlays sind ein Auslaufmodell, dabei werden Goldinlays mit einer dünnen Keramikschicht verkleidet. Diese dünne Schicht splittert aber mit der Zeit ab – zu sehen sind dann wieder die unschönen Goldflächen.
Nicht alles was weiß glänzt ist also empfehlenswert, lassen Sie sich keine Kunststofffüllungen in den kaubelastenden Seitzahnbereich (Zähne 4-8 von vorne gezählt) legen!

Hier sehen Sie einen Videoclip über Keramikinlays!

Hier sehen Sie einen Videoclip über die Klebeprozedur bei Keramikinlays!

Hier sehen Sie einen Videoclip über Inlays!

Hier sehen Sie einen Videoclip über diverse Klebeutensilien – 12!

Quelle: 2009_Kompositrestaurationen Seitzahn

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.5/5 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 4 votes)
Arten von Zahnfüllung und Kosten, 2.5 out of 5 based on 4 ratings
Jaroslav Belsky

Jaroslav Belsky

Nicht der Wind, sondern wie wir unsere Segeln setzen bestimmt unseren Kurs! Zahnarzt bei Denta Beaute Tel: +43 (1) 369 66 25 Billrothstrasse 29 1190 Wien

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusYouTube

Hinterlassen Sie eine Antwort