guter oder schlechter Zahnarzt

Erhebt der Zahnarzt keine Daten vor dem Kostenvoranschlag (KV), dann enthält der KV vermutlich nur Dinge, die dem Zahnarzt das meiste Geld bringen, nämlich Implantate und Kronen!

Die richtige Parodontitis Behandlung – nicht Parodontose

Parodontitis Behandlung hat nichts mit Mundhygiene oder Parodontose zu tun!

Zahnfleisch als Spiegel unserer Gesundheit

Das Zahnfleisch ist kein Spiegel unserer Gesundheit, kann sich aber negativ auf unsere Gesundheit auswirken.

Ursachen Parodontitis

Die Parodontitis Erkrankung hat Ursachen, die man zum Glück behandeln kann!

Parodontitis – Test Munddusche sinnvoll

Eine Munddusche ist eine gute Therapie bei Parodontitis, Bakterien können Sie sich damit NICHT in Taschen spülen!

schlechte Zähne

Veröffentlicht von Jaroslav Belsky am 08, Jun - 2009

Wetten Sie haben Ihre Zahnfüllungen/Kronen/Inlays oder fehlenden Zähne nur/hauptsächlich auf der Seite!

kunststoffWieso haben Sie nur auf der Seite schlechte Zähne – o.k. vielleicht noch in der Oberkieferfront wie im Bild blau eingezeichnet. Da haben Sie vielleicht halbmondförmige Füllungen, wenn Sie nicht schon einen Schritt weiter sind – nämlich das Sie Kronen haben.

Aber wieso sind nur bestimmte Zähne schlecht? Wenn schlecht, dann wären doch alle schlecht! Aber keine Sorge, Sie sind nicht alleine – Sie können ruhig Ihren Mitmenschen in den Mund sehen und werden bemerken, dass alle „Ihre schlechten“ Zähne nur auf der Seite haben.

schlechte_zaehneHier sehen Sie Röntgenbilder, sogar Steve Wonder fällt auf, dass die Füllungen (rot eingerahmt) nur in der Seite sind ….

Wenn Sie diesen Artikel nun gelesen haben, dann wissen Sie, es gibt keine schlechten Zähne. Wieso haben wir aber nun die Füllungen auf der Seite …

Nun die Auslage, also die Front wird gut geputzt, hinten hascht man meistens nur drüber und lasst sich vom Frischegefühl der Zahnpasta täuschen. Die nicht weg geputzten Beläge (Putzdefizite im Seitzahnbereich) verursachen Karies – meistens schon in der Kindheit, die Zahnärzte klären nicht auf, sondern bohren nur. Und so kommt es, dass wir alle unsere Füllungen auf der Seite haben. Schlechte Gewohnheiten also, zusammen mit schlechter Aufklärung bringt uns kaputte Zähne!

Ausgerüstet mit diesem Wissen können wir nun einiges an unserer Mundpflege ändern – auf zum richtigen Zähne putzen:

  • Beginnen Sie zuerst hinten zu putzten, die leichten Stellen kommen zu letzt
  • Verwenden Sie mindestens 1Xtäglich eine Munddusche, keine Sorge, am Anfang kann das Zahnfleisch leicht bluten und schmerzen. Das vergeht aber in der Regel bald
  • Putzen Sie ordentlich, danach nehmen Sie eine Plaquetablette (gibt es z.B. in Apotheken zu kaufen) – nach dem Putzen also … überall dort wo Sie noch Beläge haben (kontrollieren Sie auch Ihre inneren Zahnflächen) sollten Sie nach Putzen. Durch das Nachputzen programmieren Sie Kopf und Hand neu ein und erlernen spielerische eine neue Putztechnik!

Ziel ist, dass Sie Ihre hinteren Zähne genauso gut putzen lernen wie Ihre Vorderen, wenn dann der Zahnarzt noch gute Arbeit macht und Ihre Zähne z.B. mit Keramikinlays versorgt, dann ist für sehr lange Zeit das Bohren vorbei.

Ein gewissenhafter Zahnarzt erklärt Ihnen diese Zusammenhänge in einem Erstgespräch – vor Therapiebeginn, denn das ist die eigentliche Therapie – die Aufklärung!

Morgen erfahren Sie, wieso Viele von uns halbmondförmige Füllungen in der Front haben!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -2 (from 2 votes)
Jaroslav Belsky

Jaroslav Belsky

Nicht der Wind, sondern wie wir unsere Segeln setzen bestimmt unseren Kurs! Zahnarzt bei Denta Beaute Tel: +43 (1) 369 66 25 Billrothstrasse 29 1190 Wien

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusYouTube

Hinterlassen Sie eine Antwort